Download e-book for iPad: Arbeitskampf und Arbeitsvertrag: Zum Verhältnis von by Andreas Mair

February 14, 2018 | German 1 | By admin | 0 Comments

By Andreas Mair

ISBN-10: 321109413X

ISBN-13: 9783211094136

ISBN-10: 3211094148

ISBN-13: 9783211094143

Das österreichische Arbeitskampfrecht weist nur wenig Kontur auf. Dazu beigetragen haben die geringe Streikhäufigkeit, die Funktionsfähigkeit des sozialpartnerschaftlichen Konsensmodelles und daraus folgend die geringe Anzahl an aussagekräftigen gerichtlichen Entscheidungen. Der Autor behandelt die kontroverse Frage, ob streikende Arbeitnehmer rechtmäßig fristlos entlassen werden können. Seine differenzierte Lösung verbindet die herkömmliche arbeitsrechtliche Sichtweise mit der menschenrechtlichen und – erstmals – mit der völkerrechtlichen measurement.

Show description

Read Online or Download Arbeitskampf und Arbeitsvertrag: Zum Verhältnis von kollektivem Kampf und individualrechtlicher Bindung (German Edition) PDF

Similar german_1 books

New PDF release: Kompaktwissen Altersvorsorge: Das Produkthandbuch zum

Dieses Buch ist ein Nachschlagewerk für viele in der Praxis wiederkehrende Fragen. Der dargestellte theoretische Hintergrund wird zur foundation für jede Argumentation. Finanzberater können unabhängig von ihrer Firmierung (Makler, Mehrfachagent, Ausschließlichkeitsvertreter) qualifizierte Erstberatungen führen.

Additional resources for Arbeitskampf und Arbeitsvertrag: Zum Verhältnis von kollektivem Kampf und individualrechtlicher Bindung (German Edition)

Example text

Der Sympathiearbeitskampf bezweckt, einen anderen, fremden Arbeitskampf, nämlich den Hauptarbeitskampf, zu unterstützen. Dem Sympathiearbeitskampf mangelt es insofern an Selbständigkeit, als dieser nicht zur Erreichung eines eigenen, sondern zur Erreichung eines fremden Ziels geführt wird. 103 Mayer-Maly möchte – in Bezug auf den Streik – zwischen dem eigentlichen Sympathiestreik einerseits und dem Solidaritätsstreik andererseits differenzieren. Der Sympathiestreik 100 101 102 103 Brox in Brox/Rüthers, Arbeitskampfrecht.

Heindl, Die privatrechtlichen Wirkungen von Arbeitskämpfen, ZfsR 1932, 10. Strasser/Jabornegg, Arbeitsrecht II4 (2001) 182; Bohr, Rechtliche Regelungen des Streikes und wirtschaftliche Auswirkungen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich und Italien (1992) 45; aA Tomandl, Streik und Aussperrung als Mittel des Arbeitskampfes (1965) 15. Strasser/Jabornegg, Arbeitsrecht II4 (2001) 182; Bohr, Rechtliche Regelungen des Streikes und wirtschaftliche Auswirkungen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich und Italien (1992) 46; aA Tomandl, Streik und Aussperrung als Mittel des Arbeitskampfes (1965) 15.

Historischer Abriss Historisch betrachtet beschäftigten sich zunächst ausschließlich strafrechtliche Normen mit dem Streik und der Aussperrung. Als exemplarischer Beleg dafür kann § 229 StG 1803 dienen. Diese Norm unterwarf die Rädelsführer bei Verabredungen der Handwerksgesellen, um sich durch gemeinschaftliche Weigerung zu arbeiten, oder durch andere Mittel einen höheren Tag- oder Wochenlohn oder andere Bedingungen von ihren Meistern zu erzwingen, einer Strafsanktion. 129 § 479 StG 1852 bestrafte Verabredungen von Gewerbsleuten, Fabriks- oder ArbeitsUnternehmern oder Dienstgebern, um eine Umänderung in den Arbeits- oder 128 129 Rieble, Arbeitsniederlegung zur Standorterhaltung, RdA 2005, 200 (201): „Die Rechtsordnung darf keine rechtsfreien Räume etablieren – auch nicht für den Arbeitskampf.

Download PDF sample

Arbeitskampf und Arbeitsvertrag: Zum Verhältnis von kollektivem Kampf und individualrechtlicher Bindung (German Edition) by Andreas Mair


by Thomas
4.5

Rated 4.78 of 5 – based on 45 votes