New PDF release: Biologie der Hemipteren: Eine Naturgeschichte der

February 14, 2018 | Zoology | By admin | 0 Comments

By Hermann Weber

ISBN-10: 3642505341

ISBN-13: 9783642505348

ISBN-10: 3642508448

ISBN-13: 9783642508448

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Biologie der Hemipteren: Eine Naturgeschichte der Schnabelkerfe PDF

Similar zoology books

New PDF release: Freshwater Animal Diversity Assessment

This e-book bargains a complete research of species- and genus-level variety and chorology of the worldwide freshwater fauna to this point. It provides a cutting-edge evaluate of the variety and distribution of Metazoa within the continental waters of the realm.

Download e-book for iPad: Leonardo’s Choice: Genetic Technologies and Animals by Steven Best (auth.), Carol Gigliotti (eds.)

Leonardo’s selection: Genetic applied sciences and Animals is an edited number of twelve essays and one discussion concentrating on the profound have an effect on using animals in biotechnology is having on either people and different species. speaking the most important understandings of the built-in nature of the human and non-human global, those essays, not like the vast majority of discussions of biotechnology, take heavily the impression of those applied sciences on animals themselves.

Extra info for Biologie der Hemipteren: Eine Naturgeschichte der Schnabelkerfe

Example text

Auftau chen ist nur moglich, wenn die Hinterbeine mitarbeiten. Bei dem ohne Schwimmbewegung emporsteigenden Tier ist der Korper unge£ahr unter 45 0 zur Horizontalen geneigt, die beiden vorderen BeinAI paare sind nach oben Abb. 35. Eintauchen einer unbenetzbaren (A) und einer benetz· (also ventral) gespreizt, baren (B) Kugel ins Wasser (verschiedene Niveaus untereinander und so beriihren ihre gezeichnet) zum Vergleich mit A' Schema eines Wasserlaufers, in Laufstellung auf dem Wasserspiegel ruhend und B' Schema Spitz en und die Hineines Riickenschwimmers, an der Wasseroberflache hangend.

Ebenso bewirkt er beim Zuruckgehen wieder die Faltung des Hinter£lugels. 56 Bewegung nnd Sinnesleben. Die eben geschilderten Haftvorrichtungen scheinen allen ge£liigelten Wanzen zuzukommen, wenigstens sind sie bei so entfernt verwandten Formen wie den Cryptoceraten, den Gerriden, den Pyrrhocoriden und den Pentatomiden bestimmt vorhanden (nach POISSON und nach eigenen Beobachtungen). Sogar bei Individuen mit halb reduzierten Decken find en sie sich trotz volliger Funktionslosigkeit gelegentlich (n.

Schenkel und Hiiften der Hinterbeine sind stark verdickt und zweifellos sehr muskelkraftig. Die Krallen sind (Abb. 315) meist unsymmetrisch und besitzen wie die der Flohe einen auf der Sohlenseite gelegenen Einschnitt, der vermutlich beim Festhalten an den Haaren der Fledermause und beim Anstemmen an deren Haut von V orteil ist. Moglicherweise spielen beim Festhalten an den Haaren auch die Vorderbeine eine gewisse Rolle. Ob die verdickten Hiiften und Schenkel der Mittel- und Hinterbeine, die denen der Flohe ziemlich ahnlich sind, den Polycteniden auch zu springen gestatten, ist nicht bekannt.

Download PDF sample

Biologie der Hemipteren: Eine Naturgeschichte der Schnabelkerfe by Hermann Weber


by Anthony
4.5

Rated 4.17 of 5 – based on 34 votes