Case management : Organisationsentwicklung und change by Volker Brinkmann PDF

February 14, 2018 | Management | By admin | 0 Comments

By Volker Brinkmann

ISBN-10: 3834902853

ISBN-13: 9783834902856

In unserem komplexen, hochgradig arbeitsteiligen Sozial- und Gesundheitssystem steigen sowohl der Abstimmungs- und Vernetzungsbedarf als auch die Bedeutung von Case Management-Modellen. Die Einführung der generalistischen "Case Management-Methode" erfordert einen erhöhten Aufwand in der Anwendung und Organisationsentwicklung der Sozial- und Gesundheitsunternehmen. Case administration ist ein sehr gutes tool personenbezogener Dienstleistungssteuerung von der Pflege über ambulante und stationäre Krankenversorgung, zum Einsatz in der Behindertenunterstützung, der wirtschaftlichen Jugendhilfe und in Sozialhilfesystemen.  Read more...

Show description

Read or Download Case management : Organisationsentwicklung und change management in Gesundheits- und Sozialunternehmen PDF

Best management books

Big Data Bootcamp: What Managers Need to Know to Profit from - download pdf or read online

Traders and know-how experts have referred to as huge info the most vital tendencies to return alongside in many years. significant facts Bootcamp explains what massive facts is and the way you should use it on your corporation to develop into certainly one of tomorrow’s industry leaders. alongside the best way, it explains the very most modern applied sciences, businesses, and developments.

Download PDF by Yves Beigbeder: The Internal Management of United Nations Organizations: The

This well timed ebook experiences key administration components of United countries organisations now below assault: the political choice of govt heads, the position of inspection our bodies, the monetary hindrance, fees of corruption and fraud, the 'overpaid' employees, intercourse discrimination within the secretariats, the effect of the executive Tribunals' decisions.

Extra resources for Case management : Organisationsentwicklung und change management in Gesundheits- und Sozialunternehmen

Example text

Beobachterabhängigkeit unterliegen. Ein Problem wird dadurch zu einem Problem, dass es von einem Beobachter (das kann auch ein soziales System sein) als Problem beschrieben wird. Es ist hier auch zu verstehen, ob und inwiefern Unterschiede in den Problembeschreibungen formuliert sind. Nicht jeder Klient hat ein Problem damit, arbeitslos, drogenabhängig, schulschwänzend, verwahrlost, gewalttätig u. ä. zu sein. Von großer Bedeutung wird somit in dieser Phase die Bewertung der Probleme durch die Beteiligten und ihrer relevanten Umwelten.

Neben der Schwierigkeit der voneinander getrennten Versorgungssysteme werden viele Abhängige nur unzureichend erreicht bzw. können nur unzureichend versorgt werden. Vor diesem Hintergrund hat das Bundesministerium für Gesundheit in der Zeit von 1995 bis 2000 ein Modellprojekt zum CM in der Suchtkranken- und Drogenhilfe initiiert (vgl. Oliva / Görgen / Schlanstedt / Schu / Sommer 2001), das im Folgenden genauer betrachtet wird. Damit wird ein modellhaftes Idealbild beschrieben, das in der Suchthilfe-Praxis zwar in Teilbereichen umgesetzt wird, aber in der dargestellten Weise nicht als Standard in der Suchthilfe (miss)verstanden werden sollte.

Das Ziel müsste jedenfalls sein, dass zeitsensible und nicht -verschwenderische Hilfen für Träger attraktiv sind. Verdient werden sollte nicht mit dem Bearbeiten von Problemen, sondern mit der Gestaltung und Inszenierung von Lösungen. In der Geschichte der Professionen gibt es diesbezüglich durchaus Vorbilder, worauf Budde und Früchtel (2004, 15) hinweisen: „Im antiken China wurden Dorfärzte von allen gesunden Dorfbewohnen bezahlt. Wer krank wurde, zahlte nicht mehr. ). Träger, die nach diesem Modell finanziert werden, haben ein Interesse daran, zum einen Fälle im Sozialraum zu verhindern, also sozialräumliche Prävention zu betreiben, und zum anderen die zu bearbeitenden Fälle so schnell und nachhaltig wie möglich wieder zu Nicht-Fällen zu machen.

Download PDF sample

Case management : Organisationsentwicklung und change management in Gesundheits- und Sozialunternehmen by Volker Brinkmann


by Kevin
4.1

Rated 4.27 of 5 – based on 20 votes